Kapitel

Unter Kapitel finden Sie die zu einem Thema gehörenden Kapitel Ein Kapitel hat die Eigenschaften: Der Inhalt des Kapitels ist ein Text, der eingegeben wird. Der Autor hat natürlich die Möglichkeit, seinen Text freizu gestalten und mit Abbildungen und Quellenangaben zu versehen. Zusätzlich zu den normalen Formatierungsanweisungen gibt es noch die Möglichkeit, Verweise zu integrieren.

Bilder

Die Bilder werden nach dem Erstellen des Textes hochgeladen, wobei immer eine Nummer angegeben wird, mit deren Hilfe das jeweilige Bild im Text referenziert wird, und eine Bildunterschrift, die für Bild, ALBild und ARBild verwendet wird. Für LBild und RBild kann die Überschrift nur so verwendet werden, daß die Überschrift in einem kleinen gelben Kästchen erscheint, wenn man mit der Maus über die Abbildung fährt. So kann man im Text Bilder eintragen:

Es folgt eine Abbildung:
:Bild1:
Und hier geht der Text weiter
:RBild2:Dieser Text steht links von Bild2:NRBild:
:LBild3:Dieser Text steht rechts von Bild3:NLBild:
:ARBild4:Es ist aber günstiger, Bilder auf diese Weise
rechts vom Text zu plazieren, weil so eine Schachtelung
verhindert wird, die eintritt, wenn der Text nicht lang
genug ist, um über den unteren Bildrand hinauszugehen,
und das nächste Bild neben dem Letzten erscheint.
:NARBild:
:ALBild5:Es ist aber günstiger, Bilder auf diese Weise
links vom Text zu plazieren, weil so eine Schachtelung
verhindert wird, die eintritt, wenn der Text nicht lang
genug ist, um über den unteren Bildrand hinauszugehen,
und das nächste Bild neben dem Letzten erscheint.
:NALBild:

Verweise

Wir unterscheiden 3 Arten von Verweisen:

Verweise innerhalb des Kapitels

In der folgenden Erklärung treten mehrmals die Zeichen < und > auf. Sie markieren einen variablen Text, und sollen nicht mit eingegeben werden.
Um innherhalb des Kapitels verweisen zu können, muß ein Sprungziel (das, wohin man verweisen will) definiert sein.
Dieses wird mit

:A:<ein Name>:NA:

im Text platziert.
Den Verweis definiert man mit

:V:<Name des Ziels>:D:<Beschreibung>:NV:.

Verweise zu anderen Kapiteln im gleichen Thema oder in anderen Themen

Einen Verweis in ein anderes Kapitel definiert man sich mit

:KV:<interne Nummer des Kapitels>:D:<Beschreibung>:NKV:.

Wenn in einem Kapitel mit :A:<Name>:NA: ein Sprungziel definiert ist, kann mit

:KV:<interne Nummer des Kapitels>:NAME:<Name des Sprungziels>:D:<Beschreibung>:NKV:

dorthin verwiesen werden.

Verweise zu anderen Themen im gleichen Bereich oder in anderen Bereichen

Einen Verweis in ein anderes Thema definiert man sich mit

:TV:<interne Nummer des Themas>:D:<Beschreibung>:NTV:.

Verweise auf andere Seiten

Man kann auch Verweise auf externe Seiten in sein Kapitel integrieren. Das geschieht mit

:EV:<URL der Seite>:D:<Beschreibung>:NEV:.

Ein Beispiel

:A:Anfang:NA:
Es folgen Beispiel für Kapitel-Verweise
Ein Verweis auf das Met-Rezept
:KV:28:D:Ein Met-Rezept:NKV:
Ein Verweis auf das Kapitel "Während der Gärung" der Met-Brauanleitung:
:KV:28:NAME:WhrendderGrung:D:Die Gärung:NKV:
Ein Verweis auf die Schuh-Bauanleitung:
:TV:30:D:Die Schuh-Bauanleitung:NTV:
Hier ein Verweis an den Anfang:
:V:Anfang:D:Zurück zum Anfang:NV:
Hier ein Verweis zu einer anderen Seite:
:EV:www.tempus-vivit.net:D:DAS zentrale Forum:NEV:

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Es folgen Beispiel für Kapitel-Verweise
Ein Verweis auf das Met-Rezept
Ein Met-Rezept
Ein Verweis auf das Kapitel "Während der Gärung" der Met-Brauanleitung:
Die Gärung
Ein Verweis auf die Schuh-Bauanleitung:
Die Schuh-Bauanleitung
Hier ein Verweis an den Anfang:
Zurück zum Anfang
Hier ein Verweis zu einer anderen Seite:
DAS zentrale Forum

Hinweis:
Beim Kapitel-Verweis mit Name werden aus dem Namen Sonderzeichen und Leerstellen gelöscht. Das geschieht auch bei der definition des Sprungziels, so daß es einheitlich bleibt. Statt WhrendderGrung kann man also auch Während der Gährung schreiben. Ich empfehle, den Sprungzielen (:A:Sprungziel:NA:) die gleichen Namen zu geben, wie den Überschriften, so daß sie von anderen leich referenziert werden können.